Sehr geehrte Patientenbesitzerinnen und -besitzer,

die auch in der Schweiz zunehmend um sich greifende Corona-Virus-(COVID19)-Pandemie zwingt uns leider zu einer Reihe einschneidender Massnahmen durch die wir hoffen Ihre geliebten Haustiere weiterhin betreuen zu können und gleichzeitig das gesundheitliche Risiko für Sie als Besitzer und Besitzerinnen und uns als tiermedizinisches Fachpersonal soweit wie möglich zu reduzieren. Wir sind uns darüber bewusst, dass Ihnen viele dieser Massnahmen ungewohnt und möglicher Weise auch umständlich und unangenehm erscheinen mögen. Leider halten wir sie aber zum gegenwärtigen Zeitpunkt für unvermeidbar.

Wir folgen hierbei den Empfehlungen der Schweizer Vereinigung für Kleintiermedizin SVK + ASMPA (Link: https://www.svk-asmpa.ch/images/aktuell/2020/empfehlungen-coronavirus-de.pdf ) und möchten nicht versäumen Sie entsprechend zu informieren.

Für die Dauer der gegenwärtigen Krise und solange wir personell und rechtlich dazu in der Lage sind Ihnen unsere Dienste anzubieten, möchten wir Sie bitten folgende Vorgaben zu beachten:

Personen auf die einer der folgenden Punkte zutrifft wird der Zugang zur Praxis verwehrt:

  1. Ein eigener positiver COVID19-Befund
  2. COVID19-typische Krankheitssymptome wie z.B. Husten, Fieber und Atemnot
  3. bekannter Kontakt zu infizierten Personen innerhalb der letzten 14 Tage
  4. Aufenthalt in einem COVID19-Risikogebiet während der vorausgegangen 14 Tage

Sollte einer oder mehrere dieser Punkte auf Sie zutreffen, aber sich Ihr Tier in einer akuten Notfallsituation befinden, schicken Sie es uns bitte durch eine andere Begleitperson, zu welcher Sie ausser der Tierübergabe möglichst wenig direkt Kontakt hatten. Möglicherweise können Sie ein entsprechendes Tier-Taxi nutzen. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie uns trotzdem unbedingt über Ihre Krankheit informieren, damit wir eine gemeinsame Lösung finden können. Im absoluten Notfall werden wir dann Ihr Tier vor der Praxis, ohne direkten körperlichen Kontakt, von Ihnen übernehmen. Sollten Sie sich selbst in Quarantäne befinden, können wir leider keine Hausbesuche bei Ihnen durchführen.

Elektive Eingriffe wie Impfungen, allgemeine Pflegemassnahmen, wie z.B. Fellscheren oder Zahnreinigungen, sowie Routineoperationen wie Kastrationen etc. verschieben Sie bitte bis nach Ihrer eigenen Genesung.

  • Um die Kontakte zwischen Tierbesitzern und Mitarbeitenden auf ein Minimum zu reduzieren, bitten wir Sie darum, die Praxis mit nur einer Person pro Tier zu betreten. In jedem Fall wird nur eine Person im Behandlungszimmer erlaubt sein. Bitte bringen Sie Ihre Kinder nicht mit in die Praxis. Wir werden unser Bestes tun um die Sprechstunden so zu organisieren, dass sich zu jedem Zeitpunkt möglichst wenige Patientenbesitzer und -besitzerinnen gleichzeitig in unseren Räumlichkeiten aufhalten. Bitte kommen Sie deshalb auch nicht ohne Termin oder vorherige telefonische Ankündigung zu uns.
  • Telefonkonsultationen: Wir werden versuchen durch telefonische Beratungsgespräche die Anzahl der Patienten, welche persönlich in der Praxis erscheinen müssen, soweit wie möglich zu reduzieren. Bitte melden Sie sich per email oder telefonisch, falls Sie einen Gesprächstermin vereinbaren wollen. Auch in Fällen in denen eine Vorstellung in der Praxis unumgänglich erscheint, möchten wir so viele Informationen wie möglich bereits im Vorfeld telefonisch oder elektronisch erfassen.
  • Diätfutter und Medikamente schicken wir Ihnen sofern möglich gerne per Post oder platzieren Sie zur Abholung im Milchkästchen im Hauseingang.
  •  Im Wartezimmer überschreiten Sie bitte nur nach eindeutiger Aufforderung durch das Personal die Markierung an der Anmeldung. Sie können sich auch telefonisch anmelden und im Auto warten bis wir sie in die Praxis holen. Solange Sie sich in unseren Räumlichkeiten befinden, versuchen Sie bitte stets einen Mindestabstand von 2m zur nächsten Person einzuhalten. Wir haben die Abstände zwischen den Stühlen im Wartebereich entsprechend vergrössert.
  • Im Behandlungszimmer nehmen Sie bitte auf einem der Besucherstühle Platz. Sie werden Ihr Tier während der Untersuchung leider nicht selbst halten oder streicheln können. Wie erwähnt wird pro Patient nur einer Person Zugang zum Behandlungszimmer gestattet sein.

Zu Ihrem und unserem Schutz haben wir ausserdem auch unsere Hygienemassnahmen erweitert, den allgemeinen Personenverkehr eingeschränkt und unsere Personaleinteilung angepasst:

  1. Solange unser Vorrat an Desinfektionsmittel es erlaubt, werden wir Türgriffe, Empfangstresen, Zahlterminals, Stuhllehnen, Toiletten, Wasserhähne mindesten 3 x täglich, bei Bedarf auch häufiger, desinfizieren.
  2. Sämtliche externe Besuche von Firmenvertreter, Praktikanten und Schnupperlehrlingen wurden abgesagt.
  3. Alle Weiter- und Fortbildungen wurden bis auf weiteres verschoben.
  4. Wir haben die Mitglieder unseres Praxisteams in zwei Schichten eingeteilt, die keinen physischen Kontakt mehr zueinander haben werden. Durch diese Massnahme hoffen wir auch dann noch für Sie da sein zu können, wenn die Krankheitswelle auch uns ergreift und die Mitglieder der betroffenen Schicht sich selbst in Quarantäne und/oder ärztliche Behandlung begeben müssen.

Abschliessend erscheint es uns noch sehr wichtig darauf hinzuweisen, dass das neue COVID19-Virus, so gefährlich es für uns Menschen ist, nach gegenwärtigem Kenntnisstand keine Gefahr für Hunde und Katzen darstellt. Lassen Sie sich also bitte nicht von anderslautenden Meldungen beunruhigen. Weitere Informationen finden Sie u.a. auf der Homepage des Tierspitals Zürich (link: https://www.tierspital.uzh.ch/dam/jcr:40e30d07-2c10-4bc2-af33-e7769007aa7e/COVID-19%20Information%20f%C3%BCr%20Tierhalterinnen%20und%20Tierhalter.pdf).

Wir möchten uns ausdrücklich für Ihr Verständnis, Ihre Hilfe und Mitarbeit bedanken und hoffen, dass wir gemeinsam die vor uns liegenden schwierigen Wochen und Monate überstehen werden. Da die Pandemie einen sehr rapiden, dynamischen Verlauf aufweist, behalten wir uns vor diesen Massnahmenkatalog bei Bedarf entsprechend anzupassen.

Bei Fragen oder Unklarheiten können Sie sich sehr gerne an uns wenden,

mit freundlichen Grüssen,

ihr Team der Kleintierpraxis Maute AG

Muttenz im März 2020